Zeltlager Oberndorf

Worum geht’s?

Allen Mitarbeiter des Zeltlager’s in Oberndorf ist eines gemeinsam – der verbindende Glaube an Jesus Christus. Die Möglichkeit eines gemeinsamen Zeltlagers ist optimal, um von diesem Glauben etwas weiterzuerzählen. Das kann auf ganz unterschiedliche Art und Weise geschehen – in persönlichen Gesprächen, durch Bibelarbeiten, durch erlebnispädagogische Aktivitäten und durch vieles andere mehr. Das ist der Mittelpunkt des Zeltlagers. Außerdem kommen noch jede Menge actionreiche und spannende Dinge hinzu, wie z.B. GeländeSpiele, Wettkämpfe, Guiness-Rekorde, Schwimmbad-Besuche, Lagerfeuer und weitere Aktionen.

 

Den Mitarbeitern ist es wichtig, Zeit für die Kinder zu haben, den einzelnen zu sehen und nicht die „große Masse“. Hierzu dient besonders die Zuteilung eines bestimmten Zeltes zu üblicherweise zwei bis drei Mitarbeitern, die als Ansprechpartner und direkte Bezugespersonen dienen. Auch das „Zelt der Stille“, indem ein Kind bei einem Mitarbeiter ein Gespräch suchen kann, wird oft als Anlaufstelle genutzt.

Seit über 40 Jahren gibt es die Zeltlagerarbeit, in denen bereits viele Mitarbeiter und Kinder mit dabei waren. Die Mitarbeiter blicken gespannt in die Zukunft und freuen sich darauf, was Gott noch alles mit ihnen vorhat.